Ab Montag rollt der Verkehr wieder!

Ab dem kommenden Montag, 29. September 2014 kann der PKW- und Busverkehr in der Mittelstraße wieder „rollen“. Mit Fertigstellung der Pflasterarbeiten wird die Lücke zur alten Oberfläche geschlossen und die gesamte Mittelstraße wird endlich wieder für den Verkehr freigegeben. Die Bauleitung und die Baufirma bedanken sich bei den durch die diesjährige Maßnahme betroffenen Anliegern für den meist geduldigen und verständnisvollen Umgang miteinander.IMAG23381

Yoga im Zentrum ist umgezogen

Yoga im Zentrum macht seinem Namen alle Ehre, denn die frisch renovierten Räume befinden sich genau in der City von Höhr. In der Rathausstraße 6 im 1. Obergeschoss ist es gelungen, aus alter Bausubstanz Räumlichkeiten mit einer ganz besonderen Note zu schaffen. Betritt man den Unterrichtsraum ist es nicht zu übersehen, dass viele Accessoires aus den yogischen Kulturkreisen stammen, die Petra Görlitz von ihren Reisen mitgebracht hat. Die traditionelle Yoga-Richtung, Vini-Yoga genannt, die ausschließlich unterrichtet wird, bietet jedem Menschen die Möglichkeit am Unterricht teilzunehmen. Es ist wichtig zu sagen, dass dieses Yoga eine Jahrhunderte alte Erfahrungsweisheit ist, der man vertrauen kann.

yoga

Der Beigeordnete Horst Eberl gratuliert Frau Görlitz zur Eröffnung der neuen Räume

Petra Görlitz, die ihre Ausbildung beim BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland) absolviert hat und seit 15 Jahren unterrichtet, freute sich über das große Interesse und den Besuch des Beigeordneten Horst Eberl in Vertretung von Stadtbürgermeister Thiesen am Eröffnungstag. Das Schweinchen, das für Deliah Necker gefüttert wurde, ist mehr als satt geworden. Dafür bedankt Frau Görlitz sich recht herzlich.

„City- und Brunnenfest lockte tausende Besucher in die Innenstadt“

Bei bestem Spätsommerwetter bummelten tausende Besucher durch die Innenstadt von Höhr-Grenzhausen beim diesjährigen City- und Brunnenfest.
Bereits ab 11 Uhr füllte sich der Alexanderplatz rund um die Schlemmermeile. Hotel Heinz, Hotel Zugbrücke, „Pino“, Till Eulenspiegel und die Metzgerei Krämer boten schmackhafte und kreative Speisen und Getränke an. Spätsommerliche Jazzatmosphäre herrschte auf dem Alexanderplatz – und die Besucher konnten genießen, blieben mehrere Stunden gemütlich sitzen. Jung und Alt bummelten durch die Straßen, schlenderten durch die Stände, genossen das schöne Wetter und nutzten die Gelegenheit die wunderschön sanierte Innenstadt einmal fußläufig zu „begutachten“. „Ich war seit vielen Jahren nicht mehr in Höhr-Grenzhausen, aber es ist ja traumhaft zu sehen, was aus dieser Stadt geworden ist“, resumierte eine Besucherin. Auf dem Alexanderplatz war inzwischen ein buntes musikalisches Programm im Gange. Nachdem die Streetdance Kids und Teens des Tanzstudios up2move ihr tänzerisches Können zum Besten gaben, zogen die Vallerer „Tröteköpp“ durch die Straßen, machten eine kurzen Stop auf dem „Alex“ und zogen mit ihren rhythmischen Songs, begleitet von Trommeln und Posaunen, weiter durch die Straßen. Schüler der Musikschule „Tonfabrik“ stellten ihr Talent am Schlagzeug mehr als unter Beweis und bei Sonnenschein spielte am Nachmittag die Rentnerband auf dem mit Besuchern gefüllten Alexanderplatz auf. IMG_7837 IMG_8062 IMG_8118
Währenddessen zeigte die Feuerwehr traditionell ihre alten und neuen Einsatzfahrzeuge und die Besucher zeigten sich begeistert. Man flanierte zwischen Feuerwehr und RO80-Oldtimern durch Neufahrzeuge und konnte dabei so allerlei bestaunen und ausprobieren. Der Kinderflohmarkt zog zahlreiche junge und junggebliebene Besucher an und so wurde Hier und Da ein ordentliches Schnäppchen gemacht. Abgerundet wurde der Tag von einem Gitarrenduo die im abendlichen Sonnenschein sanfte Gitarrenklänge in gemütlicher Stimmung auf dem „Alex“ spielten.

Viele einheimische Gewerbetreibende präsentierten sich dieses Jahr wieder auf dem City- und Brunnenfest, darauf kann Höhr-Grenzhausen besonders stolz sein. Die charmante und attraktive Atmosphäre der Höhr-Grenzhäuser Innenstadt hat an diesem Wochenende überzeugt.

Endspurt – Ausbau der Mittelstraße bald abgeschlossen

Endlich gehen die Arbeiten in der Mittelstraße in die letzte Phase! In zwei bis drei Wochen werden alle Arbeiten abgeschlossen sein. Schneller als geplant wird so der letzte wichtige Bauabschnitt im Rahmen der Innenstadtsanierung abgeschlossen sein. IMAG23191Eine attraktive Innenstadt mit einer hohen Aufenthaltsqualität ist entstanden. Nutzen Sie im Rahmen des City- und Brunnenfestes am kommenden Sonntag, 14. September, die Gelegenheit sich in „Ihrer“ Stadt umzuschauen. Die großzügige Marktzone in den sanierten Bereichen lädt zum Bummeln und Shoppen ein. Nutzen Sie als Bürger Ihre Stadt.