MEURER’S STADTCAFÈ in Höhr-Grenzhausen eröffnet

cafe meurer

Foto von links: Damen vom Team des Stadtcafés sowie Stadtbürgermeister Michael Thiesen, Geschäftsführer Jens Meurer sowie Vermieter Peter Heinz.

Nach umfangreicher Renovierung entstand in den Räumen des ehemaligen „Café Schwaderlapp“ in der Rathausstraße 35 das neue Stadtcafé der Bäckerei und Konditorei Jens und Frank Meurer. Mit ihrer Filiale am Lidl-Markt war die Bäckerei Meurer bereits seit fast 15 Jahren am Standort Höhr-Grenzhausen vertreten und ist nun in die Rathausstraße umgezogen. Hier dürfen sich die Kunden neben den gewohnt leckeren Backwaren auf eine erweiterte Kuchen- und Tortenauswahl, Kaffee- und Teespezialitäten, verschiedene Frühstücksangebote, belegte Brötchen und Snacks freuen.

In dem neu gestalteten und geschmackvollen Ambiente des Cafés genießen die Gäste einen wunderschönen Blick über die Stadt Höhr-Grenzhausen. Hier ist ein idealer Platz zum Wohlfühlen und Verweilen entstanden. Bei schönem Wetter werden ab Frühjahr/Sommer auch Sitzmöglichkeiten im Außenbereich eingerichtet und das Angebot um eine Eisauswahl erweitert.

Stadtbürgermeister Michael Thiesen gratuliert herzlich zur Eröffnung und wünscht am Standort Höhr-Grenzhausen weiterhin viel Erfolg sowie zahlreiche zufriedene Gäste.

Meurer’s Stadtcafé, Rathausstraße 35, Höhr-Grenzhausen, Tel. 02624/949186. Täglich geöffnet: Montag bis Samstag 6.30 bis 18.00 Uhr und sonntags von 08.00 bis 18.00 Uhr.

Galerie „Zeitweise“ jetzt in Höhr-Grenzhausen

Die Galerie „Zeitweise“, ein Zusammenschluss befreundeter Künstlerinnen, entstand in der Hachenburger Schwanenpassage in einem Ladenleerstand. Die Galerie hat sich dort bereits mit der hohen Qualität ihrer Kunstobjekte, den stilistisch sicheren Dekorationen und den literarisch und musikalisch anspruchsvollen Vernissagen einen sehr guten Namen gemacht. Getreu dem Motto „ZEITWEISE“ suchte die Gruppe nun eine neue Örtlichkeit und wurde in der Rathausstraße 15 in Höhr-Grenzhausen fündig.

Stadtbürgermeister Michael Thiesen gratuliert Frau Levy zur Eröffnung und wünscht am Standort Höhr-Grenzhausen viel Glück und Erfolg.

Stadtbürgermeister Michael Thiesen gratuliert Frau Levy zur Eröffnung und wünscht am Standort Höhr-Grenzhausen viel Glück und Erfolg.

Alle acht Künstler sind begeistert von den Präsentationsmöglichkeiten ihrer Werke und freuen sich auf einen Neuanfang in Höhr-Grenzhausen. Besondere Veranstaltungen werden über die Presse oder per Versand-Einladungen bekannt gegeben. Die Galerie ist jeden Samstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Simone Carole Levy, Holzbildhauerin und Sängerin lebt in Höhr-Grenzhausen, Ellen Breidenstein, Kunst in Stein, Margit Göltzer, Anna-Maria Hörle, Filz-Designerin, Christa Häbel, Malerin, Elisabeth Jung, Keramik-Plastikerin, Heinz Meister, Metall-Gestalter und Ursula Meister, Malerin leben im Oberwesterwald.