Wirken und Werk des Malers Anton Kellerhaus

Die von 1922-1944 entstandenen Bilder werden am Donnerstag den 26.September 2019 um 18.00 Uhr im Cera-Tech-Center in einer Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Stadtbürgermeister Michael Thiesen wird die Ausstellung eröffnen. Dr. Pascal Trees, zur Zeit an der Ludwig Maximillians-Universität München, Historiker für Ost- und Südeuropäische Geschichte, wird den Eröffnungsvortrag halten.
Ulla Trees-Kellerhaus lädt Sie dazu recht herzlich ein.

Sperrmüll: Terminverschiebung im Bereich der Marktzone vom City- und Brunnenfest 2019

+++ ACHTUNG WICHTIG +++
All diejenigen, die bereits jetzt ihren Sperrmüll vorbereiten: Beachtet bitte die Terminverschiebung für den Bereich der Marktzone vom City- und Brunnenfest 2019. Eine entsprechende Information erfolgt auch im Kannenbäckerland-Kurier sowie über den Briefkasten der betroffenen Haushalte!

Finale am Kannenofen – Musikreihe begeisterte!

Der Treffpunkt Kannenofen feierte am vergangenen Mittwoch sein großes Finale für das Jahr 2019. Bei dem außergewöhnlichen Abend traf dieses Mal DJ G.I.D auf Liedermacher Markus Fischer. Der zunächst poetische Abend wandelte sich schnell dank „cooler Tanzmusik“ vom Plattenteller in einen lauen Sommerabend zum chillen, grooven und tanzen!

Die Veranstaltungsreihe begeisterte an insgesamt sechs völlig unterschiedlichen Abendenden in den Sommermonaten hunderte von Höhr-Grenzhäusern und andere Besucher aus Nah und Fern. Gelungen war das Konzept, denn neben den musikalischen Darbietungen stand auch immer die Illumination des alten Kannenofens am Töpferplatz im Mittelpunkt der Abende und bot so ein ganz besonderes Ambiente im Herzen von Höhr-Grenzhausen, zwischen alter Töpfertradition und modernen Sommerabenden in der Innenstadt. Alle Besucher begrüßten auch die wunderbare Gelegenheit sich gemeinsam zu treffen, zu unterhalten und einen schönen Sommerabend mit guten Gesprächen bei angenehmer Musiklautstärke zu verbringen. Die Musiker von Timo Ickenroth und Wolfram Schmitz als Smart Jazz Duo über die Blues-Rockband Blue Stroke, Markus Fischer von Bärenspiel mit Melanie Gisch sowie Baggy Schmitt von den Bobbin Baboons, Mona Lay von den Smooth Operatorz sowie DJ G.I.D. waren ebenso begeistert von der tollen Atmosphäre und dem begeisterten Publikum.

Eine Veranstaltungsreihe, die hoffentlich auch im Jahr 2020 so fortgesetzt werden kann.

City- und Brunnenfest 2019

Vielfältig, bunt und ausdrucksstark – so präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder die Stadt Höhr-Grenzhausen beim City- und Brunnenfest 2019 am Sonntag, den 08. September 2019.

Wie jedes Jahr bietet das Stadtfest jede Menge Unterhaltung, Spaß und Vergnügen – und dazu viel Interessantes und Nützliches für große und kleine Gäste. Ob entspanntes Shoppen, kulinarische Köstlichkeiten der gastronomischen Vielfalt, die große Modenschau von INEKA Designermode oder internationale Live-Acts auf der Bühne auf dem Alexanderplatz – die Besucherinnen und Besucher erwarten wieder viele Highlights.


Die großzügige Marktzone bietet den Besuchern mit rund 50 Ständen zahlreiche Attraktionen. Auf der großen Open Air Bühne in der Schlemmermeile spielt das „Smart Jazz Duo“ um Timo Ickenroth und Wolfram Schmitz ab 11 Uhr auf. Die junge Nachwuchsband „3D“ komplettiert die Eröffnung im Anschluss an das Smart Jazz Duo.

Kulinarisch wird unter Federführung der weit über die Grenzen des Kannenbäckerlandes hinaus bekannten Hotels „Zugbrücke“ und „Heinz“ gemeinsam mit weiteren Gastronomen und Vereinen ein ansprechendes gastronomisches Angebot auf dem Alexanderplatz präsentiert. Westerwälder Köstlichkeiten sowie internationale Leckereien gibt es dort genauso wie kühle Erfrischungsgetränke, Kaffee und Kuchen. Alles unter dem Motto: „Höhr-Grenzhausen deckt den Tisch“.

Die große Modenschau um 15 Uhr live auf der Open Air Bühne auf dem Alexanderplatz durch INEKA Designermode verspricht ein ganz besonderes Highlight zu werden. Ergänzt wird das Rahmenprogramm auf der Bühne am Alexanderplatz durch Tanzaufführungen von Hip-Hopern, Line-Dancern, Orientalischen Bauchtänzerinnen und Hawaiianische Hula-Darbietungen. Renomierte Autohäuser aus der Region präsentieren mitten in der Marktzone ihre aktuellen Autoneuheiten und im Ferbach laden Old- und Youngtimer zum Schlendern ein. Besuchen sie auch die Ausstellung von historischen und aktuellen Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr Höhr-Grenzhausen. In der Shoppingmeile kann nach Herzenslust gebummelt werden. Am Abend spielt ab 16 bis 19 Uhr die Band „Oben Ohne“ – die fünfköpfige Coverrockband aus dem schönen Brohltal präsentiert die Hits der vergangenen fünf Dekaden in teils neuem Gewand. Dabei steht handgemachte Musik ohne technische Spielereien ganz klar im Fokus. Freuen Sie sich also auf echte, unverfälschte Rockmusik zum Mitsingen oder einfach Genießen!

Der Kinderflohmarkt in der Töpferstraße, Hüpfburgen, Ponyreiten und viele weitere Kinderaktionen lassen auch die Kleinsten an diesem tollen Event teilnehmen. Auch in diesem Jahr ist mit dem City- und Brunnenfest ein verkaufsoffener Sonntag verbunden, die Geschäfte haben von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Freuen Sie sich auf ein attraktives und vielseitiges Programm, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alle Parkplätze stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Schauen, ausprobieren, mitmachen, bummeln, zuhören, einkaufen und genießen – das alles bietet das Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag (13.00 – 18.00 Uhr) am 08. September von 11.00 bis 19.00 Uhr in Höhr-Grenzhausen.

Organisiert wird das City- und Brunnenfest von der Stadt Höhr-Grenzhausen in Kooperation mit „Pro Höhr-Grenzhausen e.V.“, dem Quartiersmanagement und dem Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ und selbstverständlich ist der Eintritt zum Fest und allen Programmpunkten frei.

Programm auf der Open Air Bühne am Alexanderplatz:

11:00 – 12:30 Uhr „Smart Jazz Duo“ (Timo Ickenroth und Wolfram Schmitz)

12:30 – 13:00 Uhr Band „3D“

13:15 – 13:30 Uhr Hip Hop „up2move“

13:30 – 13:45 Uhr Hawaiianischer Hula

13:45 – 14:15 Uhr Line Dance mit den Heartliners

14:30 – 14:30 Uhr Hip Hop „up2move“

14:30 – 15:00 Uhr Orientalischer Tanz mit Leila Tiana

15:00 – 16:00 Uhr Große Modenschau mit INEKA Designermode

16:00 – 19:00 Uhr Band „Oben Ohne“

2000 Menschen frühstückten in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

Es gehört inzwischen zu den beliebtesten Events in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen: Höhr-Grenzhausen frühstückt.
Auch im sechsten Jahr verliert die besondere Frühstücksaktion an keinerlei Beliebtheit. Rund 2000 Menschen haben vergangenen Sonntag in Hilgert, Hillscheid, Kammerforst und eben auch Höhr-Grenzhausen gefrühstückt und dabei mit Freunden, Nachbarn und über alle Generationen hinweg fast 3000 Brötchen verzehrt. Mindestens!
Die größte Gruppe am Quarzsprung sorgte mit über 60 Teilnehmern für einen Sieg im Stadtteil Höhr und wurde mit einem großen Präsentkorb vom REWE Supermarkt B.J. Hoffmann in Höhr-Grenzhausen belohnt.
Prächtig gedeckte Frühstückstafeln, verlockende Buffets und schattige Plätzchen, ob mitten auf der Straße, im Carport, Hinterhof oder im Vorgarten – alle hatten es sich mal wieder so richtig gemütlich gemacht und sind der Einladung des Quartiersmanagement Höhr und des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ gefolgt – denn frühstücken zu Hause allein kann jeder, aber gemeinsam mit Freunden, Nachbarn und der Familie macht es eben doch so viel mehr Spaß. Highlight sicher die 120 Bratwürstchen auf einem Grill, die gleichzeitig neben den mit der Bohrmaschine geschlagenen Rühreiern zubereitet wurden. „Eine wirklich super Sache“, resümiert ein rüstiger Renter das Event, „so lerne ich auch die neuen Nachbarn kennen“. Treffender kann man es kaum zusammenfassen, denn jung und alt, klein und groß, über alle Nationalitäten hinweg wurde in Höhr-Grenzhausen mal wieder gemeinsam gefrühstückt. Einfach klasse.
Ein großer Dank gilt der Bäckerei Conrad, die einen Teil der fast 3000 Brötchen kostenfrei zur Verfügung stellen und früh in der Nacht bereits mit dem Backen beginnen. Auch der städtische Bauhof ist früh am Sonntag morgen damit beschäftigt, zahlreiche Straßensperrungen vorzunehmen und die rund 10 Haupt- und Ehrenamtler, haben beim Verteilen der Brötchen sowie beim Fotografieren einen tollen Job gemacht. Danke also an alle, die vor und hinter den Kulissen, dazu beitragen, dass „Höhr-Grenzhausen frühstückt“ Jahr für Jahr ein so beliebtes Event ist und bleibt.

Spieleparty am Ferbach – Eine Bereicherung für Höhr-Grenzhausen

 

In zeitlicher Nähe des internationalen Familientages am 15. Mai 2019 fand einen Tag später die “Let´s play” – Spieleparty am Ferbachspielplatz statt. Die Veranstaltung ist ein beliebter Treffpunkt für Familien und so folgten wieder um die 250 kleine und große Besucher der Einladung des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“, des Quatiersmanagements und des Familienzentrums “Die Arche”. Während es sich die Erwachsenen auf den Picknickdecken mit einem Café bequem machten und die Gelegenheit für ein nettes Gespräch nutzten, ging es auf der großen Hüpfburg recht lebhaft zu. Die Laufräder, Roller und Bobby Cars waren rund um die Uhr im Einsatz und wurden von den Kindern auf der Skaterbahn intensiv genutzt. Auch die Kleinspielgeräte kamen vielfach zum Einsatz und nicht zuletzt luden die Spielgeräte des Spielplatzes zum Schaukeln und Rutschen ein. „Ich freue mich immer über die Spieleparty, da ist hier richtig was los“, freute sich eine Mutter. „Es wäre toll, wenn die Spieleparty jeden Monat stattfinden würde, das ist ein tolles Angebot“ teilte eine andere Teilnehmerin mit. Die Organisatorinnen Karin Probst-Bayer vom Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ und Iris Westphal vom Familienzentrum „Die Arche“ sind sich einig, dass die gemeinsame Aktion auf dem Ferbachspielplatz eine Bereicherung für Höhr-Grenzhausen ist und viele unterschiedliche Familien anspricht. Die nächste „Let’s play“ – Spieleparty am Ferbach findet am Donnerstag, den 12.09.2019 von 16-18 Uhr statt.

Old- & Youngtimer Treffen zum City- und Brunnenfest in Höhr-Grenzhausen

Zum City- und Brunnenfest am Sonntag den 08.09.2019 lädt die Stadt Höhr-Grenzhausen alle Besitzer von Old- und Youngtimern ein, ihre Schmuckstücke im Rahmen des City- und Brunnenfestes zu präsentieren. Ob Oldtimer, Youngtimer oder Motorrad, alle sind willkommen und können ihr Fahrzeug kostenfrei ausstellen. Wir bitten um Anmeldung beim Quartiersmanagement Höhr unter Tel.: 02624/7257 oder via Email unter qm@hoehr-grenzhausen.de Das Quartiersmanagement Höhr, der Gewerbeverein Höhr-Grenzhausen und die Stadt Höhr-Grenzhausen freuen sich auf eine bunte Automeile mit zahlreichen automobilbegeisterten Besuchern.

„Treffpunkt Kannenofen“ legt frostigen Start hin – Premiere gelungen

Ein gelungener Auftakt war der erste „Treffpunkt Kannenofen“ Mitte Mai. Pünktlich zum Ende der Eisheiligen war das Wetter immer noch „frostig“ wovon sich zahlreiche Besucher der Auftaktveranstaltung nicht abhalten ließen.


Das Smart Jazz Duo um Timo Ickenroth und Wolfram Schmitz
spielten erstklassigen Jazz, der bei den Zuhörern auf Begeisterung stieß. Bei angenehmer Lautstärke konnten so gute Gespräche geführt werden und der Abend bei einem leckeren Getränk oder etwas zu Essen genossen werden. Der „Treffpunkt Kannenofen“ feierte so eine gelungene Prermiere und wird hoffentlich bei einem der nächsten Termine von lauen Sommerabendenden begleitet.
Der nächste Termin ist am 29. Mai steht dann ganz im Zeichen von BlueStroke – Blues, Rock and more – hoffentlich dann bei sommerlichen Temperaturen.

Höhr blüht auf – Gemeinsame Pflanzaktion

Eine lieb gewordene Tradition ist „Höhr blüht auf“ inzwischen sowohl für die Vorstandsmitglieder des Gewerbevereins „Pro Höhr-Grenzhausen e.V.“ als auch für Mitarbeiter des Quartiersmanagements Höhr, den städtischen Bauhof und die Mitarbeiter in der Verwaltung. Gemeinsam wird diese kleine und feine Aktion im Herzen von Höhr-Grenzhausen vorbereitet und durchgeführt. 24 sommerlich bepflanzte Blumenkübel zieren zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt und werden durch die Inhaber der Geschäfte gepflegt. Danke an alle, die diese Aktion durch ihr Engagement unterstützen.

Glücklicher Bohnenschätzer auf dem Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen

Der Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen hatte zum Jubiläum geladen. Ein Jahr jung wurde der Markt am ersten Maiwochenende und so ließen es sich die Organisatoren des Marktes nicht nehmen, einige spezielle Aktionen an diesem besonderen Tag anzubieten. Unter anderem stand ein großes Glas Bohnen zur Schätzung bereit. Von 150 bis 3000 Bohnen waren zahlreiche Schätzungen dabei und dennoch hat eine Person wirklich ganz knapp das richtige Ergebnis geschätzt. 669 Bohnen waren es und der junge Familienvater Karsten lag mit seiner Schätzung von 674 wirklich ganz nah am richtigen Ergebnis. Nun ist er stolzer Besitzer eines großen Präsentkorbes mit zahlreichen leckeren Produkten direkt vom Wochenmarkt. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Wer den Wochenmarkt noch nicht kennt und sich gerne von der Qualität überzeugen möchte ist freitags von 15 bis 18 Uhr herzlich auf dem Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen wilkommen.